Full Cave

Cave
Der Kurs Cave 3 ist für Personen die “Alles” aus dem Bereich Höhlentauchen wissen wollen gedacht. Ausser dem obligatorischen mentalen Training werden Techniken für extremste Situationen, in die man beim Höhlentauchen kommen kann, trainiert.

Auch der “Sprung” von einer festen Führungsleine zur anderen gehört zum Programm. Kandidaten, die dieses Programm durchlaufen haben können sich mit Stolz Höhlentaucher nennen.

Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme am Kurs sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen: Der Kandidat ist in guter körperlicher Verfassung, Inhaber des Cave 2 Brevets und eines Medox first Aid Brevets. Außerdem muss er bis zur Brevetierung mindestens 20 Höhlentauchgänge im Logbuch vorweisen können. Ebenso ist ein tauchsportärztliches Attest (max. 1 Jahr alt) Pflicht. Es werden acht Tauchgänge durchgeführt.

Das Tauchen mit Doppelgerät und verschiedenen Gasen sind u.a. Themen in diesem Kurs. Hier bekommst Du (durch entsprechendes Training) die nötige Ruhe, die Du brauchst wenn beim Höhlentauchen einmal nicht mehr alles gut läuft. Da die Anforderungen für Cave 3 auch in den Apnoebereich hineinragt kann sich der Kandidat durch die IFDA-Programme entsprechend qualifizieren. Bei Vorlage eines IFDA-Brevet werden die Leistungen 1:1 auf das Cave 3 Programm angerechnet.

Voraussetzung:

  • Min. 20 geloggte Höhlentauchgänge
  • Tauchsportärztliches Attest
  • gute körperliche Verfassung
  • Cave 2 Brevet

Kursüberblick:

  • 8 Höhlentauchgänge
  • Doppelgerätetauchen
  • verschiedene Apnoeleistungen
  • spezielle Leinentechniken
  • Buddysuchübungen
  • Tauchen ohne Maske
  • extreme Notsituationen bewältigen
  • Leinensprünge richtig dokumentieren
  • Loops kerrekt tauchen
  • Extreme Nullsichtübungen
  • Leinenfallen lösen, gerissene Führungsleinen reparieren

Im Kurs benötigte Ausrüstung:

  • Zwei Masken, zwei Messer
  • Angemessener Kälteschutz
  • Gewichtssystem
  • Doppelte Auftriebsmittel mit Inflator
  • 2x 1. Stufe und 2x 2. Stufe
  • Oktopus mit langem Schlauch (1,80 - 2,40m)
  • 2x Instrumente zum Messen von Zeit, Tiefe und Richtung
  • Doppelgerät
  • Sicherheitsrolle mit min. 25m
  • Seilrolle mit min. 50m
  • Seilrolle mit min. 100m pro Buddy-Team
  • Vier unabhängige Lichtsysteme davon eine mit Batteriebetrieb

Kursziel:

Der Taucher wird in diesem Kurs zum echten Höhlentaucher für lange Vorstösse ausgebildet. Mit den erlernten Fertigkeiten kann der Taucher auch kilometerlange Höhlentauchgänge sicher planen und durchführen, wenn er möchte. In diesem Kurs wird auch hoher Wert auf exzellente Tarierung, körperliche Fitness und gute Apnoefertigkeiten gelegt.

Ausrüstung
Komplette Tauchausrüstung

Versicherung
Ist Sache des Teilnehmers

Kurskosten

1500.--