Gasblender

Das Ziel von dem Kurs ist:
Der Taucher kann selbstständig Gase mischen. Kennt die Gefahr im Umgang mit verschiedenen Gasen, und kennt die farblichen Kennzeichnungen der verschiedenen Gasen.

Das Ziel der Ausbildung ist der praxisgerechte Umgang mit den verschiedenen, atembaren

Gasen, die für das Tauchen verwendet werden können. Im Besonderen wird auf Gefahren,

rechtliche Bestimmungen und Haftungsgründe eingegangen. Der Anwender soll in der Lage,

sein die entsprechenden Gase für sich und andere Taucher zu mischen. Das

Verantwortungsbewusstsein wird geschärft und rechtliche Abläufe vermittelt. Weiterhin

werden alle derzeit möglichen Anwendungsmethoden und Materialien veranschaulicht.

Diese Ausbildungsinhalte werden dem Kursteilnehmer in theoretischen wie praktischen

Unterrichtseinheiten vermittelt:

  • Die Theoriepräsentationen enthalten:
  • Eignung der Gase für das Mischen
  • Gaseigenschaften
  • Der Umgang mit Sauerstoff während der Kompression
  • Methoden der Gasmischung
  • Mischgasberechnungen
  • Restgas und Zielgas
  • Gasanalyse (Sauerstoff- und Heliummessgeräte)
  • Kompressoren und Füllpaneele
  • Flaschen, Tests und Reinigung
  • Gesetze und Vorschriften
  • Sicherheitsaspekte

Praktische Übungseinheiten werden eingesetzt, um dem Teilnehmer Erfahrungen aus erster

Hand zu ermöglichen. Mit Ablegen der Prüfung erhält er die Berechtigung, Nitrox- und

Trimixgemische innerhalb der industriellen Bestimmungen zu mischen

Kurskosten

1000.-- inkl. Ausbildungs CD